Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Kontakt

Nimbus® CS

Herbizid

Sichere Unkrautbekämpfung in einer Überfahrt im Raps

Nimbus CS ist ein Herbizid zur Bekämpfung von Unkräutern in Raps im Vorauflauf (bis fünf Tage nach der Saat). Durch Wirkstoffverkapselung ist die junge Rapspflanze bestmöglich geschützt und die Unkrautwirkung ist weniger abhängig vom Boden und Witterung. Nimbus CS steht für die sichere Bekämpfung aller relevanten Problemunkräuter inklusive Rauke-Arten, Hirtentäschel, Hellerkraut und Co.

Produktvorteile

- Beste Kulturverträglichkeit

- Sichere Unkrautbekämpfung

- Breite Wirkung auch gegen Problemunkräuter

- Lange Wirkungsdauer

General information

Name Nimbus® CS
Formulation Suspensionskonzentrat (SC)
Ingredients 250 g/l Metazachlor, 33,3 g/l Clomazone
Produktblatt PB_Nimbus CS
Sicherheitsdatenblatt SDB_Nimbus CS
Gebrauchsanleitung GA_Nimbus CS

Nimbus CS ist ein Herbizid zur Bekämpfung von Unkräutern und Ungräsern in Win-terraps im Vorauflauf. Es wird vornehmlich über die Wurzeln aufgenommen. Nim-bus CS wird von den keimenden Unkräutern aufgenommen und bringt sie vor oder meistens kurz nach dem Auflaufen zum Absterben. Jüngere, zur Zeit der Anwen-dung bereits aufgelaufene Unkräuter und Ungräser werden miterfasst.

Ein guter Bekämpfungserfolg wird dann erzielt, wenn sich der Wirkstoff bei ausrei-chender Feuchtigkeit im Boden lösen und verteilen kann und somit eine Wirkstoff-aufnahme über das Wurzelsystem der Unkräuter und Ungräser möglich ist.

Wird auf oberflächig ausgetrockneten Boden gespritzt, tritt die Hauptwirkung erst nach später einsetzenden Niederschlägen ein.

Laufen Unkräuter wie z. B. Ackerfuchsschwanz aus tieferen Bodenschichten auf und erfährt der Boden über längere Zeit keine Durchfeuchtung, sind Minderwirkun-gen möglich.

Top