Agricultural Solutions
Landwirtschaft

Kontakt

Biathlon® 4D

Herbizid

Biathlon® 4D ist ein Getreideherbizid mit hervorragender Breitenwirkung. Es ist sehr vielseitig und sicher bei der Unkrautbekämpfung im Frühjahr einsetzbar.

Besonders hervorzuheben ist die ausgezeichnete Wirkung gegen Klettenlabkraut, Klatschmohn und Kornblume.

Produktvorteile

  • Hervorragende Breitenwirkung gegen zweikeimblättrige Unkräuter
  • Flexibilität im Einsatz - zugelassen in allen Getreidearten von ES 13 - 39
  • Exzellente Verträglichkeit sowie keine Nachbaubeschränkungen
  • Idealer Mischpartner zu allen Gräserherbiziden

General information

Name Biathlon® 4D
Formulation Wasserdispergierbares Granulat (WG)
Ingredients 45.0 g/kg Flurosulam, 714.0 g/kg Tritosulfuron
Sicherheitsdatenblatt SDB_Biathlon 4D
Gebrauchsanleitung GA_Biathlon 4D
Produktblatt PB_Biathlon 4D + Dash

Biathlon® 4D ist ein hochselektives Herbizid bestehend aus zwei sich gegenseitig ergänzenden Wirkstoffen. Die Wirkstoffe Tritosulfuron und Florasulam werden rasch von den Blättern der zweikeimblättrigen Unkräuter aufgenommen und im Saftstrom systemisch in Spross und Wurzel verteilt. Unmittelbar nach der Wirkstoffaufnahme stellen die Unkräuter ihr Wachstum ein und konkurrieren nicht mehr mit den Kulturpflanzen um Wasser und Nährstoffe. Der Absterbeprozess selbst kann sich über mehrere Wochen erstrecken. Die schnellste und beste Wirkung erzielt Biathlon® 4D bei wachsenden Unkräutern im Jugendstadium, weitgehend unabhängig von der Temperatur. Der Zusatz eines Netzmittels (z.B. Dash® E.C.) stabilisiert die Wirkung bei niedriger Luftfeuchte und hoher Strahlungsintensität.

Da Biathlon® 4D keine nennenswerte Bodenwirkung aufweist, werden Unkräuter, die erst nach der Behandlung auflaufen oder austreiben, nicht von Biathlon® 4D erfasst.

Die erforderliche Regenfestigkeit ist eineinhalb Stunden nach der Anwendung erreicht

Biathlon® 4D ist mischbar mit allen gebräuchlichen Herbiziden, Fungiziden, Insektiziden, Wachstumsregulatoren, Blattdüngern und Additiven bzw. Zusatzstoffen.

Der späte Einsatz florasulamhaltiger Produkte kann in Wintergerste in Mehrfachtankmischungen mit Medax Top zu Blattaufhellungen führen.

Dash® E.C. ist nicht mischbar mit AHL und bifenox- oder carfentrazonhaltigen Produkten.

Bei Mehrfachmischungen das Additiv Dash® E.C. getrennt von den anderen Produkten als letzte Komponente mit einfügen.

In Tankmischungen sind die von der Zulassungsbehörde festgesetzten und genehmigten Anwendungsgebiete und Anwendungsbestimmungen für den Mischpartner einzuhalten.

®= Registrierte Marke von BASF

Top