Erschliessung internationaler Märkte

  • Um unterschiedlichen klimatischen und agrarstrukturellen Bedingungen gerecht zu werden, entstand seit Ende der 60er Jahre ein weltweites Netz von BASF Versuchsstationen. BASF Forschung ist weltweit vor Ort.
  • In der Forschung arbeiten zunehmend internationale und unterdisziplinären Teams gemeinsam an der Entwicklung neuer Wirkstoffe.
  • Bahnbrechende Produkte festigten die Position von BASF auf dem Internationalen Pflanzenschutzmarkt: z.B Basagran in 1974.
  • Ab 1980 gelang mit Pix (Mepiquatchlorid) in Baumwollkulturen die Fortsetzung der Erfolgsgeschichte der Wachstumsregulatoren.
  • 1993 schafft die BASF-Forschung einen Meilenstein in der Bekämpfung von Getreidekrankheiten: Opus- das erste Fungizid auf Basis von Epoxiconazol wird im Markt eingeführt.
 
 
 

Pflanzenschutzmittel vorsichtig verwenden. Vor Verwendung stets Etikett und Produktinformation lesen. Warnhinweise und Warnsymbole beachten.